Bestellung innerhalb von 1-2 Tagen bei dir 30 Tage kostenlose Retoure Kauf auf Rechnung
0208 377 088 40

Lackpolituren


Lackpolitur

Nach der Wäsche ist vor der Politur! Eine Lackpolitur sorgt dafür, dass dein Autolack wieder in neuem Glanz erstrahlt. Damit das richtig funktioniert, brauchst du die richtigen Produkte. Wir von Waschhelden haben dir breites Sortiment unterschiedlicher, hochwertiger Polituren zusammengestellt, mit denen du dein Auto wieder auf Vordermann bringen kannst. Dabei achten wir darauf, besonders solche Markenprodukte auszuwählen, die neben Qualität auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis mitbringen.  

Autopolitur und Lackpolitur online kaufen bei Waschhelden

Damit der Lack wieder glänzt wie am ersten Tag ist eine Politur unumgänglich. Waschstraßen und äußere Umwelteinflüsse wie zB. Vogelkot oder Teer strapazieren jede Lackoberfläche und hinterlassen Kratzer, Hologramme sowie Schlieren. Dadurch verliert das Fahrzeug an Glanz und das Erscheinungsbild lässt zu wünschen übrig, was man besonders gut im Sonnenlicht erkennen kann. Häufig wird erst nach einer intensiven Fahrzeugwäsche sichtbar wie Tief sich die Verschmutzungen abgesetzt haben.

Je nach Alter, Zustand und Fabrikat werden unterschiedliche Polituren benötigt. Professionelle Detailer benutzen sogar drei verschiedene Polituren - von Grob bis hin zur feinen Hochglanzpolitur - für einen spiegelähnlichen Glanz und eine perfekte Oberfläche.

Die Lackpolitur bei Dir zuhause: so geht es richtig

Um die Lackpolitur richtig anzuwenden, muss das Auto zuvor gründlich gereinigt werden. Nur, wenn du Reste von Wachs, Schmutz und sonstige Verunreinigungen ordentlich von der Karosserie entfernt hast, solltest du mit der Politur fortfahren. Sobald der Wagen getrocknet ist, kannst du mit der Lackpolitur loslegen. Dabei hast du grundsätzlich zwei Optionen:

  • Die Politur von Hand
  • Die Politur mit der Poliermaschine

Bei der Lackpolitur von Hand gibst du einen Klecks der Politur auf einen Handpolierschwamm und reibst das Auto gleichmäßig ein. Die dabei entstehende, milchige Schicht sollte gleichmäßig und nicht zu dick sein. Scheinwerfer und Scheiben sparst du aus. Wenn du das ganze Auto eingerieben hast, musst du warten, bis sich eine milchig-weiße Schicht auf dem Lack bildet. Sobald das der Fall ist, kannst du mit einem Poliertuch langsam und mit Druck die Lackpolitur abreiben. Sobald das Tuch verschmutzt ist, muss das nächste Tuch her.

Mit der Poliermaschine geht es leichter, allerdings brauchst du auch etwas Übung dafür. Dabei trägst du die Lackpolitur auf dein Pad, Schwamm oder Tuch auf und feuchtest diese mit etwas Wasser aus einer Sprühflasche an. Dann kannst du mit der Politur beginnen und dich in geraden Bahnen vorarbeiten. Achte dabei darauf, dass der Polierschwamm stets genug Lackpolitur und Feuchtigkeit in sich hat, um den Lack zu schonen. Wenn du das ganze Auto poliert hast, kannst du mit einem frischen Tuch mit leichtem Druck den Lack auf Hochglanz bringen.

Lackpolitur und Beratung zu unseren Produkten bei Waschhelden

In unserem Sortiment findest du Lackpolituren für alle Typen und Anforderungen. Bei Unklarheiten oder Tipps zur Anwendung lohnt sich ein Blick in unsere Autopflege Anleitungen oder eine Email an info@waschhelden.de.

Wir führen ausschließlich Hersteller und Produkte, die von uns selbst ausgiebig getestet und für gut bewertet worden sind. Die meisten unserer Produkte findet man nicht im Einzelhandel, denn diese Polituren kommen aus aller Welt und werden auch von professionellen Aufbereitern verwendet.

 

W-Fragen:

Wozu dient eine Lackpolitur?

Die Lackpolitur bringt einen matt gewordenen Lack wieder auf Vordermann. Durch verschiedene Umwelteinflüsse werden Kratzer, Hologramme sowie Schlieren auf dem Autolack hinterlassen, das Erscheinungsbild leidet. Eine gründliche Reinigung mit anschließender Lackpolitur sorgt dafür, dass der Wagen wieder glänzt und ansprechend ist.

Wie wird die Lackpolitur aufgetragen?

Die Lackpolitur kann sowohl von Hand als auch per Poliermaschine aufgetragen werden. Die Politur wird in kreisenden Bewegungen mit sanftem Druck in den Lack eingearbeitet. Sobald die Politur eingearbeitet ist, muss nachpoliert werden um schließlich den Wagen wieder zum glänzen zu bringen.

Worauf muss ich bei einer Lackpolitur achten?

Die Lackpolitur darf nicht mit zu viel Druck aufgebracht werden. Außerdem sollte die aufgebrachte Politurschicht nicht zu dick und gleichzeitig so gleichmäßig wie möglich sein. Außerdem sollte die Politur selbst selbstverständlich hochwertig sein – genau deswegen bieten wir von Waschhelden dir Produkte ausgesuchter Marken an.


Artikel 1 - 20 von 38