Autopflege Lackpflege Guide - Lackschutz

Unterschiede zwischen Wachs, Versiegelungen & Coating

Wenn es darum geht dein Auto zu schützen, gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Produkten, die du verwenden kannst. Zu aller erst muss man verstehen, dass diese Produkte nicht der alleinige Garant für Hochglanz und einen perfekten Lack sind. In der nachfolgenden Grafik zeigen wir dir die jeweilige Bedeutung der einzelnen Schritte. Bestenfalls sollten alle drei Arbeitsschritte absolviert werden, um das Maximum an Glanz aus deinem Auto zu holen.

Dekontamination ist der Prozess, bei dem man festsitzende Veunreinigungen von der Lackoberfläche entfernt. Dieser Schritt erleichtert eine anschließende Politur, verringert das Risiko von Kratzern und verstärkt die Spiegelung der Lackoberfläche.

Wenn du deinem Auto einen Schub an Glanz geben möchtest dann sind Polituren der Schlüssel zum Glück. Unterschiede gibt es hierbei vor allem im Anteil der abrasiven Stoffe. Sobald die Kratzer entfernt sind kommen Glanz und Schein des Lackes wieder hervor. Finish Polituren steigern die Spiegelung und den Hochglanz nochmals enorm.

Schutzschichten wie Wachs, Versiegelungen oder Coatings können beim Glanz nochmal eine Schippe drauflegen. Die Ergebnisse variieren hierbei je nach Produkt und Hersteller.

Autowachs ist die am weitesten verbreitete Art ein Fahrzeug zu schützen und auch die erste Wahl wenn es um Glanzsteigerung geht. Durch die einfache Verarbeitung ist ein Autowax perfekt für Einsteiger geeignet. Viele vermeintliche Wachse halten nicht länger als einen Monat auf der Oberfläche. Bei uns findest du dank der hochwertigen Rezepturen Wachse die im Schnitt 2-3 Monate lang schützen. Das größte Unterscheidungsmerkmal zwischen einzelnen Autowachsen ist der Anteil und Qualitätsgrad des Carnauba-Wachses. Carnauba ist die härteste Form von Wachs, was sich sehr positiv auf die Standzeit auswirkt, wenn es gut vermengt wurde. Ein hoher Carnauba-Anteil hebt die einzelnen Bestandteile in einem Metallic-Lack förmlich hervor und sorgt für diesen unglaublichen Wet Look, den so viele Detailer zu schätzen wissen.

Unsere Bestseller:

Im Vergleich zu einem Wachs unterscheiden sich die meisten Versiegelungen im Punkto Verarbeitung kaum, jedoch werden anstelle des natürlichen Carnaubawachs synthetische Bestandteile hinzugefügt.

Die Versiegelungen, die wir bei den Waschhelden anbieten, haben in der Regel eine Standzeit von 4-6 Monaten. Die Glanzsteigerung ist nicht ganz so hoch wie bei einem hochwertigen Wachs, allerdings machen Versiegelungen sich gut auf helleren Fahrzeugen, weil ein Tiefenglanz kaum wahrnehmbar ist und der Lackschutz ein ausschlaggebendes Kriterium ist. Wenn du also auf der Suche nach einer Lösung bist, die sich einfach anwenden lässt, die du nicht so häufig auffrischen musst und die dennoch gut aussieht, dann wird eine Versiegelung das passende Produkt für dich sein.

Unsere Favoriten:

Coatings, umgangssprachlich auch Keramikversiegelung genannt, kann man als "wahren Lackschutz" bezeichnen, denn sie halten am längsten. Sie bilden auf der Oberfläche eine komplexe chemische Verbindung und gehen diese auch mit dem Lack ein. Die Standzeit kann unter reellen Bedingungen zwischen 18 Monaten und zwei Jahren betragen.

Das Hauptproblem der meisten Coatings ist, dass sie dem Lack nur eine leichte Glanzsteigerung bieten. Ihre Kernaufgabe ist ein starker Schutz und eine hohe wasserabweisende Wirkung. Hier ist eine Vorarbeit mit einer Politur unerlässlich.

Im Gegensatz zu Wachsen bieten Keramikversiegelungen einen spiegelartigen Glanz. Die Verarbeitung ist nur unweit schwerer (man sollte sich an die Anleitung des Herstellers halten) und ist somit nicht nur dem Profi vorbehalten. Selbst einem Autopflege Einsteiger gelingt der Auftrag mit der nötigen Genauigkeit im Handumdrehen.

Einfach zu verarbeitende Produkte: