Reifen & Felgen

14.11.2014 00:00

Es ist wichtig, dass für die Relgenreinigung sowohl die Felgen als auch die Bremssättel kühl sind. Sprühe Felgenreiniger nicht direkt auf die Bremssättel und Bremsscheiben. Arbeite Felge für Felge und lasse das Produkt nicht auf der Felge trocknen. Halte die Flasche 10-20 Zentimeter von der Felge entfernt und sprühe von unten nach oben, das verhindert Schlierenbildung. Spüle das Produkt nach 30 Sekunden mit einem harten Wasserstrahl gründlich ab.

Für hartnäckige Verschmutzungen benötigt man evtl. Hilfsmittel: Felgenbürsten eignen sich hierbei. Falls nötig, den Felgenreiniger nochmals auftragen. Um sicherzustellen, dass die Felge vollkommen trocken ist, einfach mit einem Mikrofasertuch abwischen.

Die sauberen Felgen sollten jetzt gewachst oder versiegelt werden. Für Chrom- und hochglanzpolierte Aluminiumfelgen empfiehlt sich eine Metallpolitur. Diese reinigt und schützt die Felge vor Umwelteinflüssen. Trage eine kleine Produktmenge auf ein Applicator Pad auf und verarbeite es auf der Felge. Die Rückstände am besten mit einem Mikrofasertuch abwischen.

Bei Klarlacklegierungen können Wachse verwendet werden, um die Felge zu schützen und die Pflege zu erleichtern.