Lackvorbehandlung

16.11.2014 00:00

Alle oberflächlichen Anhaftungen so wie Baumharz, Industriestaub und Teer können mit Reinigungskneten entfernt werden.

Verwende die Hälfte eines Knetblocks (ca. 25 Gramm) und knete ihn zu einer ca. 5cm großen runden Scheibe. Stelle sicher, dass die Oberfläche ausreichend mit einem Detailer angefeuchtet ist und reibe die Knete mit Fingerspitzendruck von links nach rechts über die Oberfläche. Bitte keine kreisenden Bewegungen mit der Knete durchführen! Wenn die Fläche fertig bearbeitet ist, sollte sie sich glatt wie Glas anfühlen. Die Knete ist auch geeignet für Scheinwerfer, Chrom und alle glänzenden Oberflächen.

Nachdem du jede Teilfläche bearbeitet hast, wirst du feststellen, dass die Knete sanft alle Anhaftungen entfernt hat, ohne die Lackoberfläche zu verkratzen. Wie viele gebundene Verunreinigungen die Knete entfernt, hängt von dem Level der allgemeinen Verunreinigung ab. Verknete das Knetstück so lange, bis du keine saubere Fläche mehr erhältst mit der du arbeiten könntest. Wenn das der Fall ist, muss die Knete entsorgt und durch ein neues Stück ersetzt werden. Ein Stück hält bis zu 100 Anwendungen. Entferne Produktionsrückstände mit einem Mikrofasertuch.

Um Kratzer und Wirbelkratzer zu entfernen, empfehlen wir die Anwendung von abrasiven Polituren aus dem professionellen Bereich. Diese entfernen schnell hartnäckige Oxidationen, Flecken, leichter Kratzer und andere in die Oberfläche gehende Defekte, während die Oberfläche auf Spiegelglanz poliert wird.